Yoga 50 Plus

Yoga kann in jedem Alter einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, den Körper gesund und fit zu erhalten. Mit Fünfzig Plus geht es nicht mehr um spektakulär aussehende Positionen. Eine lehrbuchmäßige Ausführung der Asanas ist, gerade wenn wir älter werden, oft nicht mehr förderlich. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir nur noch ‚Soft-Yoga‘ machen sollten: wir dürfen schon mal schwitzen und in manchen Positionen dürfen wir uns auch anstrengen. Gerade im Alter geht es darum, Kraft, Stabilität, Gleichgewicht und Flexibilität zu erhalten – körperlich und geistig; es geht außerdem darum, richtig zu atmen und um die Fähigkeit, sich zu entspannen. Yoga kann uns ein Leben lang begleiten und uns in allen Begleiterscheinungen, die das Alter mit sich bringt, unterstützen. Yoga wird uns auch dabei helfen, dass wir uns besser fühlen, wenn wir z.B. Tennis spielen oder mit unseren Enkeln herumtollen.


Die Yoga-Übungen sind schonend und werden den Möglichkeiten jedes Teilnehmers angepasst. Die Einheiten finden je nach individuellen Möglichkeiten der einzelnen Teilnehmer auf der Matte oder am Stuhl statt. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Es ist nie zu spät mit Yoga zu beginnen!


Wirkungen von Yoga 50 Plus

  • Die Beweglichkeit wird erhalten und sogar verbessert

  • Muskelkraft wird aufgebaut und erhalten

  • Gleichgewicht und Koordination werden gezielt trainiert und gefördert

  • Die Atmung als Quelle unserer Vitalität und Gesundheit wird verbessert

  • Das Gedächtnis wird durch wiederkehrende Yogareihen und Meditation trainiert

  • Ein bewusster Umgang mit den Begleiterscheinungen des Alterns wird vermittelt

  • Durch Kultivierung von Achtsamkeit wird die Lebensfreude gefördert

  • Der Besuch eines Yogakurses bietet die Möglichkeit für soziale Kontakte


Deine Pflichten hast Du bereits erfüllt, jetzt darfst Du das Leben genießen! Sorge aktiv dafür, dass Körper, Geist und Seele Dich in dieser Lebensphase unterstützen!